Ergebnisse-Details

Super-Wochenende bei der TrailTrophy Breitenbrunn 2015

Zum inzwischen dritten Mal fand am vergangenen Wochenende die TrailTrophy in Breitenbrunn im Erzgebirge statt. Die Strecken des TrailCenter Rabenberg bildeten dabei die Grundlage für zwei Tage, die im Zeichen des manchmal ernsthaften, oftmals aber eher spaßigen Kampfes um Sekunden und Minuten standen. Exakt 306 Mountainbiker gingen am Samstag Mittag an den Start, 287 Teilnehmer „finishten“ die insgesamt elf Wertungsprüfungen auf Zeit. Mit manchmal erschöpften, aber immer zufriedenem Gesichtsausdruck kamen die Enduro-Biker am Sonntag ins Ziel – die Trails des TrailCenter Rabenberg präsentierten sich dazu im Optimalzustand. „Wir sind jetzt im dritten Jahr mit der TrailTrophy im Erzgebirge – und im diesem Jahr war es die mit Abstand beste Veranstaltung“, bilanzierte Thomas Schlecking vom Veranstalter Bike Projects. Thomas Schlecking nutze auch die Gelegenheit, zum ersten Mal in sechs Jahren TrailTrophy selber an den Start zu gehen – zusammen mit Trailcenter-Chef Sven Röber. „Selbst im Feld mitzufahren war eine sehr wertvolle Erfahrung, denn so bekommt man noch einmal einen ganz eigenen Blick auf die Stages und das Miteinander der Fahrerinnen und Fahrer“, so Schlecking. Möglich wurde dies unter anderem durch die Unterstützung in der Moderation durch Uwe Buchholz, der zwei Tage lang die Starter am Mikrofon begleitete.

Die absolut schnellsten Fahrer waren Tobias Mittelbach (SRS e.V./HAIBIKE Enduro Crew), der mit einer Gesamtfahrzeit von 25:24 min die beste Zeit aller Teilnehmer fuhr. Schnellste Frau war Stephanie Frankl vom Team WOMB Girlsridetoo.de, einem der Medienpartner der TrailTrophy.


Der Sieg in der Hauptklasse Rider Class Men ging an Tommy Umbreit (Santa Claus Redheads Syndicate & Friends) vor seinem Teamkollegen Mathias Sutter und Kevin Keith (Team MTB Thüringen.de). Bei den Frauen (Rider Class Women) siegte Jana Goetze (Santa Claus Redheads Syndicate & Friends) vor Alena Groth (Hamburg) und Anna-Maria Kreissl (neu-ulm).
Die Master Class Men gewann Maik Höhne (Team n8tive Kreutzel 262) vor Stefan Hoeppner (Playboxx/Schwertreiter) und Thomas Eichner (Old an Ugly Racing Team).

Hinter dem Sieger Tobias Mittelbach kam in der Pro Class Men Tobias Leonhardt vom team trailsucht auf Platz zwei, Dritter wurde Jakub Reichhart vom Let’s Ride AM Team.
Hinter der schnellsten Frau Stephanie Frankl , die die Pro Class Women gewann, folgte in dieser Klasse ihre Teamkollegin Tamara Kienzle auf Platz zwei (WOMB Girlsridetoo.de). Dritte wurde Miriam Liebscher (trailtech trailbusters).

Die Mannschaftswertung in der Rider Class Men ging an das „Santa Claus Redheads Syndicate & Friends) mit Tommy Umbreit, Mathias Sutter und Matthias Menzl. Auf Platz zwei kamen die „Geländefahrradfreunde Westallgäu“ mit Martin Klauber, Christoph Höß und Stephan Michling vor dem team Playboxx/Schwertreiter mit Stefan Hoeppner, Falk Augustin und Carsten Schymik.

Die Teamwertung in der Pro Class ging an das „Team slowfisters“ mit Stefan Bonatz, Valentin Schorpp und Richard Scharz. Platz zwei belegten die „trailtech trailbusters“ mit Johannes Schilder, Hannes Fröhlich und Markus Grimm vor dem  „team trailsucht“ mit Tobias Leonhardt, Michael Weik und Jonas Marczona auf Rang drei.

Die TrailTrophy Breitenbrunn war die dritte Veranstaltung der insgesamt fünfteiligen TrailTrophy-Serie.
In knapp drei Wochen findet vom 31.97. bis 02.08. am Kronplatz/Südtirol das vierte Event der Serie statt.

Endergebnisse nach Klassen

Endergebnisse Overall

Endergebnisse Teamwertung

Gesamtwertung TrailTrophy nach Rennen 3 in Breitenbrunn

 

 

Zurück